Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

20. März 2014

7 Wochen vegan: Zwischenfazit nach Woche 1 und 2


Zwei Wochen und einen Tag ist es her, dass ich spontan beschloss, 7 Wochen während der Fastenzeit vegan zu leben.

In Woche 1 fühlte sich meine Körper seltsam an - vielleicht auch, weil ich krank war. Meine Haut war auf einmal (sonst Mischhaut mit öliger T-Zone) komplett ohne Hautunreinheiten, aber auch sehr trocken.
Das Gute: Man kommt nicht in Versuchung, Süßes zu essen.
Ich habe mich in Woche 1 durch einige Flockenarten getestet: Hirseflocken, gepuffter Amaranth, 5-Korn-Flocken.

Woche 2 war dann sehr gut und irgendwie entspannend, weil man Routine bekommt und ich zum Glück in Göttingen auch ab und an vegan mensen gehen kann. Diese Woche habe ich aber auch mehrfach mit Freunden vegan gekocht und gebacken und ....es hat ihnen geschmeckt - ich darf in den nächsten Wochen also noch mehrfach vegane Vollwertkost auf den Tisch bringen.

Auf der Waage gestern: - 4 Kilogramm!
Dabei war ich nur 2x schwimmen und bin sonst spazieren gegangen, weil ich bis letztes Wochenende Sportverbot hatte. Nun geht es auch richtig los mit dem Sport - soll ich darüber genauer berichten?

Kommentare:

  1. wow, toll! ich habe schon oft versucht vegan zu werden, aber irgendwie hab ich es nie durchgehalten. hut ab!

    AntwortenLöschen
  2. Klar, ich lese immer gerne Sportberichte, da ich selber auch viel Sport mache.
    Und täusche dich mal nicht, auch als Veganer locken ganz tolle Süßigkeiten...Ich habe die Woche von Vivani einen weißen Reismilchriegel mit Nusscrisps entdeckt und der war einfach nur herrlich, obwohl ich bisher Reismilchschokolade eher befremdlich fand.

    Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg :)

    AntwortenLöschen
  3. auf jedenfall :)

    Ich versuche auch möglichst vegan zu leben,zumindestens wenn ich für mich selber koche :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich will es auch unbedingt mal ausprobieren, vegan zu leben. Es hat nur Vorteile. Aber auf der anderen Seite schmeckt Fleisch und Käse auch wirklich gut und mir persönlich fällt es richtig schwer, darauf zu verzichten. Auf Milch verzichte ich weitestgehend schon (ich trinke sehr gerne Mandelmilch). Vielleicht kann ich mich irgendwann auch dazu aufraffen, zumindest mal einen Anfang zu setzen und mich vegetarisch zu ernähren.

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.