Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

6. März 2014

7 Wochen ohne: Hana vs. Sid - Tag 1 für Hana mit veganer Vollwertkost

Moin moin zusammen,
seit 3 Wochen scheint mich das Pech zu verfolgen und ich werde einfach nicht gesund ... bis auf Spazieren gehen ist nichts drinnen für mich bis nächste Woche, nur Heimsport auf meiner Yogamatte darf ich allerhöchstens machen, sofern es nicht zu schweißtreibend wird.

Wie auch in den letzten Jahren lebe ich nun von Aschermittwoch bis Ostern lebe ich vegan - diesmal auch mit dem Ziel, mich vollwertig zu ernähren, um mein Immunsystem zu stärken und ein bisschen fitter zu werden.

Ich verbiete mir keinen Zucker oder Kohlenhydrate, diese esse ich aber nur in Maßen und versuche, mich gesund und ausgewogen mit 3 Mahlzeiten am Tag zu ernähren. Als Snack mal Gemüse oder Obst.
Vegan heißt ja eh

  • kein Fleisch und Fisch (esse ich eh seit über 10 Jahren nicht)
  • kein Honig (kein Problem, es gibt ja Datteln, Zuckerrübensirup, Agavendicksaft und Ahornsirup)
  • keine Milchprodukte
  • keine Eier (ab und zu mag ich japanisches Omelett, aber 2 Monate ohne werde ich überleben)
So ist der Plan.
Ich will viele gesunde Rezepte in den nächsten Wochen ausprobieren.

Das hier war mein Frühstück:
Ein wunderschöner Hirse-Porridge mit Sojamilch und ohne Zucker, aber mit Zimt gemacht.
In dem Porridge ist ein Apfel, darauf eine Mandarine und zum Süßen etwas Ahornsirup.
Hirse ist eine echt leckere Abwechslung zu Hafer-Porridge, es schmeckt nussig und dadurch sehr, sehr lecker.
Die Zimtmilch hingegen ist danenben gegangen ...



Mittags war ich in Cuxhaven und habe mit Sid gemeinsam gegessen.
Sid hatte Brötchen und Kakao, ich hatte Brötchen ohne alles und einen Osaft, leider keinen frischen.


Später gab es dann doch etwas leicht Ungesundes: Schwipp Schwapp Zero ohne Zucker. Meine größte Schwäche, auf die ich eigentlich auch mal verzichten sollte. Ob ich es in den nächsten Wochen schaffe?
Ich versuche mal einfach Zitronenwasser als Alternative.

Abends gab es dann Vollkornnudeln mit selbst gemachter veganer Bolognese. =)
Also zusammengefasst: Viele böse Kohlenhydrate am ersten Tag. Heidi Klum would not be amused.


Fastet ihr auch?
Und wenn ja, was?

Kommentare:

  1. Das Essen sieht wirklich lecker aus <3

    Da mir dein Blog sehr gefällt, hast du jetz eine neue Leserin bei GFC bekommen :)

    Schau mal bei mir vorbei. Ich habe ein tolles Fasching-Nageldesign mit einem Clown entworfen.
    Deine Meinung dazu würde mich sehr interessieren.
    http://caros-schminkeckchen.blogspot.de/2014/03/mein-nageldesign-passend-zum-fasching.html

    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht wirklich gut aus!
    Jetzt hab ich wieder richtig Lust auf Porridge :)

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.